Kettig
Basic information
Sample name: Kettig
Sample aka: Im Rauental

Reference: D. C. Kalthoff. 1998. Die Kleinsäuger (Mammalia) der Fundstelle Kettig (Rheinland-Pfalz, Deutschland) im Rahmen der allerödzeitlichen Säugetierfauna Mittel- und Siiddeutschlands. Paläontologische Zeitschrift 72(3/4):407-424 [ER 2440]
Geography
Country: Germany

Coordinate: 50° 24' N, 7° 28' E
Basis of coordinate: based on nearby landmark
Geography comments: "am Nordhang des Kärlicher Berges östlich der gleichnamigen Ortschaft" (coordinate based on Kettig)
"Alleröd"
Climate and habitat
Substrate: ground surface
Habitat comments: "ein Paläoboden von etwa 20 cm Mächtigkeit"
Methods
Life forms: bats, carnivores, rodents, other small mammals
Sampling methods: quarry, screenwash
Sample size: 266
Years: 1993
Sampling comments: "Insgesamt wurde die Fundschicht auf einer Fläche von 242 m2 bis zu einer Tiefe von 20 cm ausgegraben.... Grössere Fossilfunde wurden direkt aus der Grabungsfläche entnommen, der überwiegende Teil der Kleinsäuger konnte aus dem Schlämmrtückstand (kleinste Maschenweite 1 mm) mit einem Binokular SMZ-1 der Firma NIKON ausgelesen werden"
specifically indeterminate Microtus sp. specimens are excluded from the register
additional fossils include Esox lucius, Leuciscus, Lacerta, cf. Parus, three carnivores, Castor fiber, and four ungulates
Metadata
Sample: 2686
Contributor: John Alroy
Enterer: John Alroy
Created: 2017-03-09 20:25:10
Modified: 2017-03-09 20:32:04
Abundance distribution
13 species
3 singletons
total count 266
Fisher's α: 2.862
geometric series k: 0.6632
Hurlbert's PIE: 0.6828
Shannon's H: 1.5927
Good's u: 0.9888
Register